«

»

Feb 08

Beitrag drucken

4-er Pokal: 1. Mannschaft schlägt Landesligisten

Die Gäste aus Flörsheim waren in starker Besetzung angereist: Brett 2,3,4 und 6 der ersten Mannschaft, darunter mit Marcus Lahr (DWZ 1933) der amtierende MTS-Meister.

Nachdem Dr. Bittner an 4 in unklarer Stellung (entgegengesetzte Rochaden, beidseitiger Königsangriff) remis durch Dauerschach erzwungen hatte und Thomas Rödiger an 1 gegen Wolfgang Puppert verloren hatte (der in der Landesliga bisher 4 Punkte aus 4 Partien geholt hat), mussten Gerolf und ich gewinnen. Tatsächlich konnte dann Gerolf dem MTS-Meister zeigen, daß seine 3 Bauern stärker waren als dessen Läufer – Zwischenstand 1,5 zu 1,5 (Partie zum Nachspielen siehe unten). Ich hatte über weite Strecken deutlich besser gestanden, sodaß mein Gegner E. Winand viel Bedenkzeit verbraucht hatte. Daher fand er am Schluss nicht den Weg, das Endspiel trotz Minusbauer remis zu halten und meine beiden Freibauern konnten zum Sieg spazieren: 2,5 zu 1,5 für Bad Soden! Hier die Partie von Gerolf Dietz gegen Marcus Lahr:

Ralf Kellerwessel

Über den Autor

Boerries Wendling

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://schachclub-badsoden.de/wp/165/4-er-pokal-1-mannschaft-schlagt-landesligisten/