Apr 12

Turnierbericht 1. Hofheimer Frühjahrsopen

Vom 2. bis 6. April 2013 fand das 1. Hofheimer Frühjahrsopen statt.
Mit 165 Teilnehmern, verteilt auf 3 Gruppen, wurden 9 spannende Runden Schach in 5 Tagen gespielt. Das heißt: Keine Zeit fuer Langeweile!

Selber spielte ich in der Gruppe B mit und war am Ende mit 2 Siegen und 7 Remis unbesiegt. Dabei gab es keine Salonremise, hierzu ein Beispiel aus Runde 8:

In der Eröffnung hatte ich einen Bauern geopfert und hoffte, mit meinem Läuferpaar im Endspiel zu gewinnen.

Weiss war am Zug und spielte:

28.Lc4 mit Angriff auf die schwarze Königsstellung. Es ging weiter mit 28…Dc6, womit Schwarz ebenfalls die Königsstellung angreift. Weiss möchte das Spiel auch gewinnen, und statt abzuwickeln (mit 29. Ld5 zum Remis) spielte er 29. Tc1 und greift die schwarze Dame an. Ich ignorierte den Angriff und spielte 29…Lxd6, womit eine komplizierte Stellung erreicht war.

Dann wurden auf einmal viele Figuren getauscht und das Spiel ging leider schon wieder remis aus.
Ich möchte noch gerne den Unterstützern vom SC Bad Soden danken, Thomas, Roland und Ralf. Schön, dass Ihr gekommen seid.

Insgesamt war das Turnier gut organisiert und hoffentlich sind nächstes Jahr wieder ein oder mehr SC Bad Sodener Spieler dabei.

Link zur Turnierseite: Hofheimer Frühjahrsopen

Sander Veenstra

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://schachclub-badsoden.de/wp/872/turnierbericht-1-hofheimer-fruhjahrsopen/