Okt 05

Bad Soden startet stark in der Landesliga

Die erste Mannschaft unseres Vereins konnte letzen Sonntag ihr erstes Spiel als Aufsteiger in der Landesliga Süd, gegen die etablierte Mannschaft Hochheim 1, mit einem starken 5,5 : 2,5 gewinnen und sich als Tabellenführer (gemeinsam mit Lorsch 1) einführen. Die Bad Sodener schafften dies, ohne eine einzige Partie zu verlieren.

Im Einzelnen:

SC Bad Soden 1 Sfr. Hochheim 1 5,5:2,5
Martin, Reiner Becker, Robert 1:0
Schlanke, Ulf Pötschke, Wolfgang ½:½
Montes Padilla, Alejandro Stegmaier, Alexander ½:½
Rödiger, Thomas Beerbower, James 1:0
Schramm, Matthias Pötschke, Uwe ½:½
Dietz, Gerolf Meaubert, Thomas ½:½
Kellerwessel, Ralf Stehle, Konrad 1:0
Veenstra, Sander Stierke, Oliver ½:½

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://schachclub-badsoden.de/wp/1365/bad-soden-startet-stark-in-der-landesliga/

Okt 05

Sommerfest

Das Sommerfest 2014 des Schachclub Bad Soden fand bei den Mitgliedern und ihren Familien und Freunden wieder großen Anklang. Hier gab es die Gelegenheit, die persönlichen Kontakte zu nahen und fernen Bekannten aufzufrischen, oder neue Gesichter des Schachclubs kennenzulernen. Ein paar Schachbretter waren auch vorhanden. Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt, hierzu hat der Verein ein Spanferkel bestellt, die Mitglieder und Freunde haben Brot, Kuchen und Salate beigesteuert.

Dank gebührt Dieter Ruppel, der das Vereinsheim der Geflügelzüchter für uns reservieren konnte, sowie Roland Bettenbühl, der die Veranstaltung wieder sehr gut organisiert hat, und den vielen Helfern, zum Beispiel beim Auf- und Abbau der Sitzmöbel und dem gründlichen Putzen und Aufräumen vor der Rückgabe des Veranstaltungsorts.

Unser “Clubfotograf” Gerhard Kenk hat ein paar schöne Bilder geschossen:

djgchiif

gbbcdhgj

jibcdbei

acahjega

ajffhjdd

biaccjad

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://schachclub-badsoden.de/wp/1346/sommerfest/

Sep 10

Taktik gewinnt beim Jazz im Quellenpark

Beim Bad Sodener Sommer-Highlight “Jazz im Quellenpark” (jeden Samstag von Juni bis Anfang September) treffen sich regelmäßig neue und alte Schachfreunde. Bei Bratwurst, Bier und Apfelwein, oder Kaffee und Kuchen kommen  Hobby- und Vereinsspieler zusammen, eine Band spielt Musik, aber auf den Brettern wird gekämpft.

So auch am 16. August, dem Samstag des ebenfalls sehr beliebten Sommernachtsfests. Die zwei Amateure Adriana Kral und Christian Schmidt brachten die folgende Stellung auf’s Brett. Schwarz hat einen Bauern mehr, aber Weiß ist am Zug. Wie kann Weiß die Fesselung ausnutzen?
 

Weiß zog und gewann!

Nächstes Jahr geht’s weiter mit Jazz im Quellenpark. Bis dahin treffen sich alle Schachfreunde jeden Freitag, 20 Uhr in der Hasselgrundhalle.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://schachclub-badsoden.de/wp/1321/taktik-gewinnt-beim-jazz-im-quellenpark/

Jul 07

Lukas Martin gewinnt 251 DWZ-Punkte

Das Jugend-Pfingst-Open in Gernsheim brachte 111 Punkte und das Rhein-Main-Open in Bad Homburg 140 Punkte – grandiose Leistung des CTTC-Schülers von A-Trainer Christian Schramm

The Bad Sodener

“Explodieren durch Langsamspielen!”, diese Anweisung beziehungsweise Spaßtheorie konnte der junge Chess Tigers Schüler zum ersten Mal zu fast 75% umsetzen und schon wurden die Ergebnisse wesentlich besser, besonders gegen erwachsene Gegner. Zuletzt machte er beim B-Turnier (bis Rating unter DWZ 2000) in Bad Homburg beim 7-rundigem Turnier 3,5 Punkte und beim Pfingst-Open in Gernsheim gelangen ihm 5,5 Punkte in 7 Partien im B-Turnier (bis Rating unter DWZ 1300). Mit seiner Leistung erreichte er den 5.Platz und damit sogar einen Geldpreis. Interessant war zu sehen, dass er eigenständig sein Schwarzrepertoire mit den schwierigen Verteidigungen “Skandinavisch gegen 1.e4 und Königsindisch gegen 1.d4″ ergänzt hatte. Die grundsächlichen Vorteile dieser Eröffnungen wurden im Training Center der Chess Tigers erläutert: “Bücher, DVDs und Leistungsstufen bei der Chess Tigers Universität sind umfangreich vorhanden” und der junge Schüler hat so seinen eigenen Kopf beim Anwenden und Verwenden seiner speziellen Verteidigungen. Probieren geht über Studieren?! In diesen Turnieren gelang ihm nicht alles, aber es war schon spannend vom Betreuer HWS mitanzusehen, wie er diese neuen Systeme erfolgreich behandelte, vor allem bei den jahrzehntelang von Hans-Walter Schmitt selbst angewendeten “Skandinavischem Gambit”: 1.e4 d5, 2.exd5 Sf6, 3.d4 Lg4?!

Ausführliche Infos und viele schöne Fotos zu den beiden Turnieren gibt es bei den
Chess Tigers!

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://schachclub-badsoden.de/wp/1306/lukas-martin-gewinnt-251-dwz-punkte/

Apr 29

Aufstieg in die Landesliga!

Nach 35 Jahren Vereinsbestehens ist es der ersten Mannschaft nach vier vergeblichen Anläufen endlich gelungen in die Landesklasse aufzusteigen!

Bad Soden 1 gewann beim Spitzenspiel bei Raunheim 1 mit 7:1. Es gewannen Reiner Martin, Matthias Schramm, Daniel Großjohann, Dr. Friedrich Bittner, Ulf Schlanke und Ralf Kellerwessel. Thomas Rödiger und Sander Veenstra spielten Remis. Der Aufstieg gelang aber nur, weil der bisherige Tabellenführer Höchst 1 beim anderen Spitzenspiel bei den starken Eschbornern verlor. Jetzt hofft der Club auf weitere Verstärkungen von Spielern, damit die Klasse nächstes Jahr gehalten werden kann.

Bei Bad Soden 2 ging es um nichts mehr gegen Kelsterbach 2, das Spiel endete mit 4:4. Es gewannen Ulrich Götting und Klaus Noha. Unentschieden gab es für Julien und Christoph Leach, Clemens Buschmann und Raimund Zöller. Die 2. Mannschaft belegt einen guten Mittelplatz auf Rang 5.

Bad Soden 3 muss leider nach ihrem Aufstieg wieder absteigen, gegen Goldstein 1 gab es eine herbe 1:7 Niederlage, lediglich die Spitzenbretter Bodo Große und Robert Ackermann spielten Remis. In der nächsten Saison will man aber wieder sofort aufsteigen.

Für Bad Soden 4 gab es beim Aufsteiger von Hattersheim 3 ebenfalls eine 1:7 Niederlage, nur Dieter Ruppel konnte gewinnen.

Obwohl Bad Soden 5 gegen den Tabellenletzten Kelkheim 4 mit 7:1 ein Kantersieg gelang, reichte es in der Endtabelle nur zum undankbaren 3. Platz, aber auch hier möchte man nächstes Jahr einen neuen Anlauf zum Aufstieg nehmen. Es gewannen Hans-Walter Schmitt, Frederik Stobbe, Sewa Gerassimov, Roland Bettenbühl, Lukas und Alex Martin, sowie Ruben Rittberger kampflos. Da jetzt 3 Mannschaften in der gleichen Bezirksklasse C spielen muss wohl noch eine Bad Sodener Mannschaft absteigen, denn nur zwei Mannschaften sind zulässig.

Bad Soden 6 verlor glatt bei dem Aufsteiger von Hattersheim 5 mit 0:5.

Bad Soden 7 war spielfrei.

Bei Bad Soden 8 gab es bei der 1:4 Niederlage bei Hofheim 6, es gab nur einen kamplosen Sieg von Mia Distelhoff.

Und schließlich verlor Bad Soden 9 gegen Griesheim 3. Dabei gewann Edwin Albrecht gleich bei seiner allerersten Partie und Geronimo Toma spielte Remis.

Alles in allem war es eine gute Saison für den Schachclub und die Zukunft lässt weiterhin gutes hoffen, das die jungen Spieler immer mehr einschlagen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://schachclub-badsoden.de/wp/1284/aufstieg-in-die-landesliga/

Apr 28

Ergebnisse der 9. MTS-Runde

Ergebnisse der MTS-Liga Runde 9: Datum: 27.04.2014
Übersicht DWZ DWZ Ergebnis
1 Raunheim 1 1675 Bad Soden 1 1917 1,0 7,0
2 Bad Soden 2 1646 Kelsterbach 2 1574 4,0 4,0
3 Bad Soden 3 1451 Goldstein 1 1574 1,0 7,0
4 Hattersheim 3 1388 Bad Soden 4 1116 7,0 1,0
5 Kelkheim 4 1076 Bad Soden 5 1230 1,0 7,0
6 Hattersheim 5 1089 Bad Soden 6 785 5,0 0,0
7 Bad Soden 7 spielfrei
8 Hofheim 6 0 Bad Soden 8 0 4,0 1,0
9 Bad Soden 9 0 Griesheim 3 1236 1,5 3,5
MTS Liga
Raunheim 1 1675 Bad Soden 1 1917 Ergebnis
Brett Spieler-Name DWZ Spieler-Name DWZ Heim Gast
1 Kuhn, Luis 1881 Rödiger, Thomas 1918 0,5 0,5
2 Kronenburg, Thorsten 1779 Dr. Martin, Reiner 2023 0,0 1,0
3 Dr. Zwack, Matthias 1860 Schramm, Matthias 1926 0,0 1,0
4 Kuckuk, Heinz Gerhard 1836 Veenstra, Sander 1869 0,5 0,5
5 Weber, Günter 1703 Großjohann, Daniel 1862 0,0 1,0
6 Landauer, Erich 1697 Dr. Bittner, Friedrich 1848 0,0 1,0
7 Schmidt, Roland 1518 Schlanke, Ulf 2006 0,0 1,0
8 Auth, Joshua 1123 Kellerwessel, Ralf 1885 0,0 1,0
Gesamtergebnis: 1,0 7,0
Bezirksklasse A
Bad Soden 2 1646 Kelsterbach 2 1574 Ergebnis
Brett Spieler-Name DWZ Spieler-Name DWZ Heim Gast
1 Götting, Ulrich 1680 Dr. Imperatori, Karl 1703 1,0 0,0
2 Leach, Julien 1670 Maeding, Michael 1693 0,5 0,5
3 Leach, Michael 1656 Voitmann, Richard 1588 0,0 1,0
4 Noha, Klaus 1622 Hicke, Franz 1598 1,0 0,0
5 Leach, Christoph 1524 Burow, Roger 1447 0,5 0,5
6 Zöller, Raimund 1725 Börner, Udo 1459 0,5 0,5
7 Platz, Reiner Rest Ioannou, Illias 1612 0,0 1,0
8 Buschmann, Clemens Rest Lobenstein, Roland 1488 0,5 0,5
Gesamtergebnis: 4,0 4,0
Bezirksklasse B
Bad Soden 3 1451 Goldstein 1 1581 Ergebnis
Brett Spieler-Name DWZ Spieler-Name DWZ Heim Gast
1 Große, Bodo 1628 Mauch, Enrico 1750 0,5 0,5
2 Ackermann, Robert 1585 Arnold, Georg 1535 0,5 0,5
3 Minov, Hristo 1475 Welker, Wolfram 1764 0,0 1,0
4 Kesten, Harald 1467 Schindehütte, Frank 1507 0,0 1,0
5 Leßmann, Sven 1380 Dr. Keilbar, Fritz 1587 0,0 1,0
6 Meyer, Stefan 1435 Schmidt, Volker 1557 0,0 1,0
7 Thomsen, Matias 1360 Köhler, Ralph 1433 0,0 1,0
8 Schmelzer, Gary 1276 Gentner, Kurt 1518 0,0 1,0
Gesamtergebnis: 1,0 7,0
Bezirksklasse C
Hattersheim 3 1388 Bad Soden 4 1116 Ergebnis
Brett Spieler-Name DWZ Spieler-Name DWZ Heim Gast
1 Kiene, Volker 1388 Pohlke, Daniel 1235 1,0 0,0
2 Schöneberger, Thomas 1359 Froß, Kay 1083 1,0 0,0
3 Kuzmaninov, Slavomir 1304 Bergauer, Gerhard 1197 1,0 0,0
4 Landmann, Heinrich 1258 Ruppel, Dieter 1114 0,0 1,0
5 Gulla, Herbert 1227 Hauck, Lukas 953 1,0 0,0
6 Günther, Michael keine Kaup, Gernot keine 1,0 0,0
7 Mosig, Rainer 1854 Mohn, Erhard keine 1,0 0,0
8 Lawall, Harald 1325 Graf, Joachim keine 1,0 0,0
Gesamtergebnis: 7,0 1,0
Bezirksklasse C
Kelkheim 4 1076 Bad Soden 5 1230 Ergebnis
Brett Spieler-Name DWZ Spieler-Name DWZ Heim Gast
1 Deutscher, Robin 1031 Rittberger, Ruben 1203 0k 1k
2 Deutscher, Hartmut 1025 Schmitt, Hans-Walter 1919 0,0 1,0
3 Staiger, Niklas 1222 Stobbe, Frederik 1164 0,0 1,0
4 Bollerhey, Gerhard 1105 Martin, Lukas 1053 0,0 1,0
5 Klems, Robert Rest Werndl, Jan 1014 1,0 0,0
6 Tischer, Roswitha 997 Martin, Alex 953 0,0 1,0
7 Lust, Kilian Rest Bettenbühl, Roland 1478 0,0 1,0
8 Winter, Magnus Rest Gerassimov, Sewa 1057 0,0 1,0
Gesamtergebnis: 1,0 7,0
Kreisklasse B
Hattersheim 5 1089 Bad Soden 6 785 Ergebnis
Brett Spieler-Name DWZ Spieler-Name DWZ Heim Gast
1 Goldhausen, Nina 1078 Pauktys, Ajndrius 785 1,0 0,0
2 Heyd, Julia 1177 Klein, Arndt keine 1,0 0,0
3 Mitze, Olaf 1209 Ristau, Nicolas keine 1,0 0,0
4 Kraus, Anika 893 Song, Youshi keine 1,0 0,0
5 Luschert, Tamara Rest Olshansky, Patrick keine 1,0 0,0
Gesamtergebnis: 5,0 0,0
Kreisklasse B
Bad Soden 7 spielfrei 0 Ergebnis
Brett Spieler-Name DWZ Spieler-Name DWZ Heim Gast
1 xxx 0 xxx 0 0,0 0,0
2 xxx 0 xxx 0 0,0 0,0
3 xxx 0 xxx 0 0,0 0,0
4 xxx 0 xxx 0 0,0 0,0
5 xxx 0 xxx 0 0,0 1,0
Gesamtergebnis: 0,0 0,0
Kreisklasse B
Hofheim 6 1316 Bad Soden 8 0 Ergebnis
Brett Spieler-Name DWZ Spieler-Name DWZ Heim Gast
1 Koellner, Ulrich 1821 Jungblut, Frederic Rest 1,0 0,0
2 Happel, Janik 1146 Wojchikowski, Konrad keine 1,0 0,0
3 Harandipour, Minar 980 Pfannkuchen, Nikolai Rest 1,0 0,0
4 Jüngling, Frederik Rest Distelhoff, Mia keine 0k 1k
5 Kokowski, Daniel Rest Aversenta, Aida keine 1,0 0,0
Gesamtergebnis: 4,0 1,0
Kreisklasse C
Bad Soden 9 0 Griesheim 3 1236 Ergebnis
Brett Spieler-Name DWZ Spieler-Name DWZ Heim Gast
1 Beruda, Alexander Rest Scharf, Bernd 1528 0,0 1,0
2 Albrecht, Edwin keine Baron, Lea keine 1,0 0,0
3 Toma, Geronimo keine Kessler, Valeria keine 0,5 0,5
4 Walter, Daniel keine Budinger, Hermann 1268 0,0 1,0
5 Martin, Paul keine Herbert, Rico 913 0,0 1,0
Gesamtergebnis: 1,5 3,5

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://schachclub-badsoden.de/wp/1280/ergebnisse-der-9-mts-runde/

Apr 27

Bad Sodens Erste steigt auf!!

Am heutigen letzten Spieltag der Saison hatte Bad Sodens erste Mannschaft noch die Chance, in die Landesliga aufzusteigen, wenn auch nicht mit eigener Kraft (es war der Verlust des bisherigen Tabellenführers Höchst erforderlich).

Die Mannschaft legte zunächst eine hervorragende Grundlage durch einen starken 7:1-Sieg gegen Raunheim 1. Die Stammspieler Reiner Martin, Matthias Schramm, Sander VeenstraDaniel Grossjohann und Dr. Friedrich Bittner, sowie die Ersatzspieler Ulf Schlanke (der die Erste in der nächsten Saison vorne verstärken wird) und Ralf Kellerwessel (frisch ermutigt durch einen starken zweiten Platz in der B-Gruppe des 2. Hofheimer Frühjahrsopen) konnten alle ihre Partien überzeugend gewinnen, so dass Bad Soden zeitweilig 6:0 in Führung lag. Das Ergebnis wurde durch Remis von Thomas Rödiger und Sander Veenstra abgerundet.

Mit großer Spannung wurde der Kampf des Tabellenersten Höchst I gegen Eschborn I beobachtet, der durch einen Sieg in unserem Sinne durch Eschborn endete. Resultat: Bad Soden I wird in der nächsten Saison in der Landesliga Süd spielen!

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://schachclub-badsoden.de/wp/1260/bad-sodens-erste-steigt-auf/

Apr 13

11. Eschborn-Open

Vor einigen Tagen haben wir bereits eine Reihe von interessanten Turnieren vorgestellt. Wir möchten Euch heute noch auf das Eschborn-Open hinweisen:

 

11. Eschborner Schach-Open

Termin: 5.-7. September 2014

Modus: 5 Runden Schweizer System, Preisfonds von 1.800 EUR
Zur Ausschreibung

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://schachclub-badsoden.de/wp/1252/11-eschborn-open/

Ältere Beiträge «

» Neuere Beiträge