Mrz 06

Aus der Bad Sodener Zeitung: „Leni läßt die Springer los“

"Leni läßt die Springer los" aus der Bad Sodener Zeitung Cut

„Leni läßt die Springer los“ aus der Bad Sodener Zeitung

Für eine lesbare Darstellung bitte auf den Artikel klicken.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://schachclub-badsoden.de/wp/1206/aus-der-bad-sodener-zeitung-leni-laesst-die-springer-los/

Feb 12

Souveräner Titelverteidiger beim Schulschach

Die sechs Jungs von Bad Soden 5 (Leo Max, Ruben, Frederik, Lukas, Vsevolod und Jan Frederik) und zwei starke Gastspieler, Samuel und Leon von der „Freien Waldorfschule“ aus befreundeten Nachbarvereinen (siehe Foto), verteidigten erneut für ihre Albert-Einstein-Schule eindrucksvoll den Titel beim großen traditionellen Frankfurter Hibbdebach-Dribbdebach Schulschachturnier. Dabei holten Sie aus 5 Mannschaftskämpfen bei jeweils 8 Spielern gegen andere Schulen ungeschlagen mit 5 Siegen das Optimum 10:0 Mannschaftspunkte und sensationelle 39 von 40 möglichen Brettpunkten.

Doch der Erfolg kommt nicht ganz zufällig, denn alle trainieren extra bei den Chess Tigers, geleitet von Hans-Walter Schmitt, der auch bei Bad Soden 5 den Ton angibt. Den Unterschied konnte man beim Schulschachturnier ganz deutlich sehen, bei dem viele Schüler aus anderen Schulen nicht – oder nur zum Teil – in Schachvereinen spielen. Da konnten die 10-14-jährigen Schachspieler, die in der Mannschaftsrunde für Bad Soden 5 in der Bezirksklasse C spielen und momentan auf einem guten 4. Tabellenplatz liegen, ihre ganze Erfahrung voll einbringen. Anders ist die Dominanz der vielen clever herausgespielten Siege nicht zu erklären. Dabei sind es alles G8-Schüler, die trotzdem noch Tennis oder Tischtennis, Volleyball spielen oder bei Mathe-Olympiaden teilnehmen und auch da gewohnt Titel holen.

Der alte Spruch „Ohne Fleiß kein Preis“ gilt mehr denn je. Auch die Schulleiterin Frau Anke Horn von der Albert-Einstein-Schule stellt mittlerweile fest, dass ein Schach-Titel für Ihre MINT-Schule (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) auch wirklich was wert ist. Die Schule bekam einen großen Siegerpokal und es gab für jeden Gymnasiasten einen kleinen Gewinner-Pokal. Manchmal fragen sich ja die Schüler, aber auch die Schachlehrer sowie die Eltern der Kinder, die aufopferungsvoll die ganze Logistik mit dem Transport erledigen, ob sich der Aufwand, den man da betreibt, auch lohnt. Fazit: „Ja, es lohnt sich!“

HibbDribb2014_MR_002_1200

So sehen Sieger aus

Von links nach rechts: Samuel Weber, Leon Hollmann, Leo Max Deppe, Ruben Rittberger, Frederik Stobbe, Lukas Martin, Vsevolod Gerasimov und Jan Frederik Werndl.

Hier geht’s zum Bericht der Albert-Einstein-Schule.

 

HibbDribb2014_MR_006_1200

 

HD2014_AES

HD2014_GSS

HibbDribb2014_MR_003_1200

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://schachclub-badsoden.de/wp/1174/souveraener-titelverteidiger-beim-schulschach/

Feb 07

Ungeschlagen zum Vereinsmeister

Im Schweizer System der Bad Sodener Vereinsmeisterschaft 2013/2014 überzeugte Dr. Friedrich Bittner auch in diesem Jahr wieder mit einer fehlerlosen Leistung. Jede seiner Partien kämpfte er aus, und bezwang dabei alle seine Gegner zu einem glatten 6/6 Sieg.

Aus dem Vorjahres-Vereinsmeister wurde so der neue Vereinsmeister des SC Bad Soden 2014. Wir gratulieren Dr. Friedrich Bittner zu dieser herausragenden Leistung. Die Pokalübergabe und Siegerehrung findet auf der JHV am 7. März, 20 Uhr in der Hasselgrundhallte statt.

Zweiter wurde Roland Bettenbühl mit 4,5 Punkten. Dritter wurde Leonid Shapiro mit 4 Punkten. Wir danken allen Teilnehmern für das gezeigte Engagement.

Eine Fortschrittstabelle und weitere Informationen zur Vereinsmeisterschaft finden Sie auf unserer extra eingerichteten Seite Vereinsmeisterschaft.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://schachclub-badsoden.de/wp/1164/ungeschlagen-zum-vereinsmeister/

Feb 03

Gute Ergebnisse!

Am 6. Spieltag der MTS Runde gab es diesmal für die vordereren Bad Sodener Mannschaften erfreuliche Ergebnisse

Bad Soden 1 gewann bei Hofheim 3 mit 5:3 und steht immer noch auf dem 3. Tabellenplatz. Es gewannen Thomas Rödiger, Alejandro Montes-Padilla, Daniel Großjohann und Dr. Reiner Martin kampflos. Remis spielten Gerolf Dietz und Sander Veenstra. Damit bleibt es weiter spannend, weil in der nächsten Runde die beiden Spitzenteams gegeneinander spielen müssen.

Bad Soden 2 gewann gegen die stark ersatzgeschwächte Mannschaft von Griesheim 2 mit 5,5:2,5, davon gab es alleine 3 kampflose Siege von Ralf Kellerwessel, Ulrich Götting und Michael Leach. Raimund Zöller holte einen weiteren Sieg. Halbe Punkte gab es für die Brüder Julien und Christoph Leach sowie für den Opa Peter Hegner. Leider wird es zu einem Aufstiegsplatz nach zwei Niederlagen gegen die Spitzenteams wohl nicht mehr reichen.

Bad Soden 3 musste bei Kelkheim 2 eine bittere 2,5:5,5 Niederlage einstecken. Den einzigen Sieg holte Hristo Minov, sowie 3 Remise von Bodo Große, Robert Ackermann und Stefan Meyer. Bei den ausstehenden drei Spielen bräuchte die Mannschaft noch 2 Siege, um die Klasse nach dem Aufstieg zu halten.

Der Sonnenschein des Spieltages war diesmal das sonst so arg gebeutelte Team von Bad Soden 4: So gab es gegen einen stark ersatzgeschwächten Gegner überraschend einen hohen 6:2 Sieg gegen Eschborn 3. Damit gibt es wieder Hoffnung, doch noch die Klasse zu halten. Es gewannen Daniel Pohlke, Gerhard Bergauer, Kurt Fredershausen, Kay Froß, Dieter Ruppel sowie den kampflosen Sieg von Yuzhang Zong.

Bei Bad Soden 5 gegen Steinbach 3 war es spannend, es gab an den Brettern ein 4:4 Endergebnis. Da aber bei der Aufstellung bei Steinbach wohl einen Fehler gab, kann das Ergebnis noch zu Gunsten von Bad Soden 5 korrigiert werden. Es gewannen Hans-Walter Schmitt und Leo Deppe. Alex Kullmann und Ruben Rittberger waren bereits nach einer Stunde fertig, da Ihre Gegner nicht kamen.

Bei den Kindermannschaften gab es diesmal leider bis auf eine Ausnahme nur hohe Niederlagen gegen überstarke Gegner. So verloren Bad Soden 6 gegen Hofheim 6 und Bad Soden 8 gegen Hattersheim 5 jeweils glatt mit 0:5.

Bei Bad Soden 7 lief es auch nicht wirklich besser, hier setzte es eine 0,5:4,5 Niederlage gegen Sulzbach 3.

Zum Glück gab es aber noch den ersten Sieg 3,5:1,5 für die ganz Kleinen von Bad Soden 9 gegen Hattersheim 6. Daniel Senko und Daniel Walter gewannen schnell, bevor Andreas Haller noch einen kampflosen Sieg einfuhr. Daraufhin willigte Mannschaftsführer Roland Bettenbühl einem Remisangebot ein. Bei noch drei ausstehenden Spielen bleibt es überall noch spannend.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://schachclub-badsoden.de/wp/1156/gute-ergebnisse/

Feb 03

Ergebnisse der 5. MTS-Runde

Ergebnisse der MTS-Liga Runde 6: Datum: 02.02.2014
Übersicht DWZ DWZ Ergebnis
1 Hofheim 3 1789 Bad Soden 1 1913 3.0 5.0
2 Griesheim 2 1575 Bad Soden 2 1639 2.5 5.5
3 Kelkheim 2 1527 Bad Soden 3 1455 5.5 2.5
4 Bad Soden 4 1187 Eschborn 3 1141 6.0 2.0
5 Bad Soden 5 1258 Steinbach 3 1285 4.0 4.0
6 Bad Soden 6 785 Hofheim 6 1256 0.0 5.0
7 Bad Soden 7 911 Sulzbach 3 930 0.5 4.5
9 Bad Soden 8 0 Hattersheim 5 1115 0.0 5.0
Hattersheim 6 1423 Bad Soden 9 1013 1.5 3.5
MTS Liga
Hofheim 3 1789 Bad Soden 1 1913 Ergebnis
Brett Spieler-Name DWZ Spieler-Name DWZ Heim Gast
1 Muhic, Sulejman 1919 Rödiger, Thomas 1918 0.0 1.0
2 Schnabel, Matthias 1932 Dr. Martin, Reiner 2023 0k 1k
3 Füll, Klaus-Dieter 1733 Schramm, Matthias 1926 1.0 0.0
4 Fröhlich-Dill-Astrid 1811 Montes-Padilla, Alejandro 1964 0.0 1.0
5 Dr. Vogt, Holger 1789 Dietz, Gerolf 1905 0.5 0.5
6 Muhic, Elvis keine Veenstra, Sander 1869 0.5 0.5
7 Gunde, Thomas 1552 Großjohann, Daniel 1862 0.0 1.0
8 Nagelsdieck, Ralf keine Dr. Bittner, Friedrich 1834 1.0 0.0
Gesamtergebnis: 3.0 5.0
Bezirksklasse A
Griesheim 2 1575 Bad Soden 2 1639 Ergebnis
Brett Spieler-Name DWZ Spieler-Name DWZ Heim Gast
1 Eckert, Michael 1923 Kellerwessel, Ralf 1794 0k 1k
2 Nimrichter, Rudolf 1660 Götting, Ulrich 1680 0k 1k
3 Hagenberg, Hans-Joachim 1639 Leach, Julien 1670 0.5 0.5
4 Ereth, Gernot 1637 Leach, Michael 1656 0k 1k
5 Jayakumar, Nivesh 1407 Noha, Klaus 1622 1.0 0.0
6 Kaulbars, Pascal 1347 Leach, Christoph 1524 0.5 0.5
7 Keppler, Wolfgang 1548 Hegner, Peter 1437 0.5 0.5
8 Gangloff, Helmut 1436 Zöller, Raimund 1725 0.0 1.0
Gesamtergebnis: 2.5 5.5
Bezirksklasse B
Kelkheim 2 1527 Bad Soden 3 1455 Ergebnis
Brett Spieler-Name DWZ Spieler-Name DWZ Heim Gast
1 Lange, Martin 1735 Große, Bodo 1629 0.5 0.5
2 Erbach, Markus 1596 Ackermann, Robert 1585 0.5 0.5
3 Linden, Andreas 1611 Minov, Hristo 1475 0.0 1.0
4 Dr. Malnig, Faust 1568 Kesten, Harald 1462 1.0 0.0
5 Hennig, Joshua 1462 Leßmann, Sven 1333 1.0 0.0
6 Staiger, Maximilian 1527 Meyer, Stefan 1422 0.5 0.5
7 Walther, H. 1533 Schmelzer, Gary 1280 1.0 0.0
8 Unverzagt, Daniel 1182 Buschmann, Clemens Rest 1.0 0.0
Gesamtergebnis: 5.5 2.5
Bezirksklasse C
Bad Soden 4 1187 Eschborn 3 1141 Ergebnis
Brett Spieler-Name DWZ Spieler-Name DWZ Heim Gast
1 Zong, Yuzhang 1332 Brand, Michael 1539 1k 0k
2 Pohlke, Daniel 1235 Christensen, Peter 1356 1.0 0.0
3 Bergauer, Gerhard 1229 Korn, Karlheinz 1224 1.0 0.0
4 Schäfer, Rudi 1193 Patzak, Corinna 1172 0.0 1.0
5 Mangold, Else 1200 Mauersberger, Uwe keine 0.0 1.0
6 Fredershausen, Kurt 997 Hegener, Daniel 774 1.0 0.0
7 Froß, Kay Rest Heinz, Gerhard Rest 1.0 0.0
8 Ruppel, Dieter 1126 Pyshny, Anton 783 1.0 0.0
Gesamtergebnis: 6.0 2.0
Bezirksklasse C
Bad Soden 5 1258 Steinbach 3 1285 Ergebnis
Brett Spieler-Name DWZ Spieler-Name DWZ Heim Gast
1 Schmitt, Hans-Walter 1919 Giebitz, W. 1366 1.0 0.0
2 Kullmann, Alex 1361 Schreyer, A. 1708 1k 0k
3 Deppe, Leo 1476 Winter, Ph. 1160 1.0 0.0
4 Rittberger, Ruben 1203 Sum, Regis 1185 1k 0k
5 Martin, Lukas 1176 Gruhn, Helmut 1470 0.0 1.0
6 Werndl, Jan 1014 Winter, Thomas 1166 0.0 1.0
7 Martin, Alex 959 Glückmann, Jonas 937 0.0 1.0
8 Hauck, Lukas 953 Dr. Glückmann, M. Rest 0.0 1.0
Gesamtergebnis: 4.0 4.0
Kreisklasse B
Bad Soden 6 785 Hofheim 6 1256 Ergebnis
Brett Spieler-Name DWZ Spieler-Name DWZ Heim Gast
1 Pauktys, Ajndrius 785 Koellner, Ulrich 1776 0.0 1.0
2 Klein, Arndt Rest Ackermann, Constantin 1147 0.0 1.0
3 Bastian, Lukas Rest Happel, Janik 1116 0.0 1.0
4 Aufderheide, Luca keine Meilinger, Edgar 986 0.0 1.0
5 Aufderheide, Leni keine Kokowski, Daniel Rest 0.0 1.0
Gesamtergebnis: 0.0 0.0
Kreisklasse B
Bad Soden 7 911 Sulzbach 3 930 Ergebnis
Brett Spieler-Name DWZ Spieler-Name DWZ Heim Gast
1 Patalen, Leon 937 Schall, Alexander 1108 0k 1k
2 Pohl, Marc 929 Werner-Knauthe, Helga 938 0.0 1.0
3 Weixler, Konstantin 924 Geisenberger, Philipp 966 0.5 0.5
4 Kookpari, Kevin 852 Hissbach, Ole 859 0.0 1.0
5 Ristau, Nicolas keine Tezcan, Akay Can 780 0.0 1.0
Gesamtergebnis: 0.5 4.5
Kreisklasse B
Bad Soden 8 0 Hattersheim 5 1115 Ergebnis
Brett Spieler-Name DWZ Spieler-Name DWZ Heim Gast
1 Platz, Rainer Rest Goldhausen, Nina 1078 0.0 1.0
2 Kaup, Gernot keine Mitze, Olaf 1209 0.0 1.0
3 Pfannkuchen, Nicolai keine Kraus, Anika 893 0.0 1.0
4 Graf, Joachim keine Neisius, Laura 1315 0.0 1.0
5 Olshanky, Patrick keine Kleine, Florian 1079 0.0 1.0
Gesamtergebnis: 0.0 5.0
Kreisklasse C
Hattersheim 6 1423 Bad Soden 9 1013 Ergebnis
Brett Spieler-Name DWZ Spieler-Name DWZ Heim Gast
1 Guttmann, Sebastian 1423 Bettenbühl, Roland 1478 0.5 0.5
2 Thülig, Simom keine Haller, Andreas 788 0k 1k
3 Schmelzer, Moritz keine Haller, Christian 774 1.0 0.0
4 Guttmann, Leon keine Senko, Daniel keine 0.0 1.0
5 Lenerz, Lukas keine Walter, Daniel keine 0.0 1.0
Gesamtergebnis: 1.5 3.5

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://schachclub-badsoden.de/wp/1154/ergebnisse-der-5-mts-runde/

Jan 18

Durchwachsener Start!

Zum Jahresbeginn gab es leider nur einen Sieg und drei Unentschieden sowie 5 Niederlagen! Bad Soden 1 hatte mit Höchst 1 ein Spitzenspiel, was bis zum Schluss spannend war, bevor der 4:4 Endstand erreicht wurde. Es gab dabei sechs Remise von Dr. Reiner Martin, Matthias Schramm, Alejandro Montes-Padilla, Gerolf Dietz, Daniel Großjohann und Dr. Friedrich Bittner. Sander Veenstra war der Einzige, der einen vollen Punkt heimbringen konnte. Nun liegt die Mannschaft immer noch aussichtsreich auf dem 3. Tabellenplatz.

Bad Soden 2 gewann bei Steinbach 2 knapp mit 4,5:3,5. Dabei gewann Ralf Kellerwessel die allesentscheidende Spitzenpartie an Brett 1 beim Zwischenstand von 3,5:3,5. Ulf Schlanke sowie Raimund Zöller gewannen schnell, dazu kamen noch die Remise von Klaus Noha sowie die Brüder Christoph und Julien Leach. Am nächsten Spieltag geht es zum Tabellenletzen nach Griesheim 2.

Bad Soden 3 erkämpfte sich im Abstiegskampf ein gerechtes 4:4 Unentschieden gegen Groß Gerau 2. Dabei spielte Sven Leßmann über 7 Stunden und hatte zum Schluss sogar noch Siegchancen, bevor man sich Remis einigte. Die Spitzenbretter Bodo Große und Robert Ackermann sowie Gary Schmelzer gewannen schnell, bevor Matias Thomsen noch ein Remis holte. Bei dem Restprogramm warten leider noch harte Brocken auf die 3. Mannschaft.

Bad Soden 4 ging beim haushohen Favoriten und Tabellenführer Hofheim 5 erwartungsgemäß mit 1:7 unter. Lediglich Clemens Buschmann und Kay Fross konnten 2 halbe Punkte holen, aber auch hier gibt es noch Hoffnung die Klasse zu halten.

Bad Soden 5 verlor leider seine vorentscheidende Partie zum Aufstieg bei Hattersheim unglücklich mit 3,5:4,5, obwohl die ersten 3 Bretter alle gewannen. Die vollen Punkte holten Hans Walter Schmitt, Leo Deppe sowie Ruben Rittberger. Frederik Stobbe spielte Remis.

Bad Soden 6 holte überraschend bei Hofheim 7 einen Mannschaftspunkt beim 2,5:2,5 Unentschieden. Die Spitzenbretter Lukas Hauck und Andrius Pauktys gewannen. Leni Aufderheide holte noch einen wichtigen halben Punkt, weil der Gegner glücklicherweise Patt setzte. Bad

Soden 7 verlor unglücklich mit 2:3 gegen Hattersheim 5, da war mehr drin. Marc Pohl und Kevin Kookpari holten die vollen Punkte. Bad

Soden 8 spielte nur zu dritt beim Tabellenführer Groß Gerau 3 und verlor mit 0:5 gegen einen übermächtigen Gegner.

Und schließlich gab es auch eine unglückliche 2:3 Niederlage von Bad Soden 9 gegen Raunheim 5. Mannschaftsführer Roland Bettenbühl gewann sowie Andreas Haller auch, allerdings kampflos. Es ist zu hoffen, das in den restlichen vier Spieltagen noch der eine oder andere Punkt insbesondere bei den Kinder und Jugendmannschaften herausspringt!

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://schachclub-badsoden.de/wp/1148/durchwachsener-start/

Jan 18

Ergebnisse der 5. MTS-Runde

 

Ergebnisse der MTS-Liga Runde 5:      Datum: 12.01.2014
  Übersicht DWZ   DWZ Ergebnis
1 Bad Soden 1  1913 Höchst 1 1821 4,0 4,0
2 Steinbach 2 1506 Bad Soden 2 1679 3,5 4,5
3 Bad Soden 3 1447 Groß Gerau 2 1445 4,0 4,0
4 Hofheim 5 1389 Bad Soden 4 1156 7,0 1,0
5 Hattersheim 3 1336 Bad Soden 5 1246 4,5 3,5
6 Hofheim 7 1128 Bad Soden 6 869 2,5 2,5
7 Hattersheim 5 1068 Bad Soden 7 923 3,0 2,0
9 Groß Gerau 3 1461 Bad Soden 8 0 5,0 0,0
Bad Soden 9 1013 Raunheim 5 942 2,0 3,0
MTS Liga
  Bad Soden 1 1913 Höchst 1 1821 Ergebnis
Brett Spieler-Name DWZ Spieler-Name DWZ Heim Gast
1 Rödiger, Thomas 1918 Dornseif, Horst 1978 0,0 1,0
2 Dr. Martin, Reiner 2023 Prof. Dr. Bauer, Joachim 1890 0,5 0,5
3 Schramm, Matthias 1926 Dr. Westphal, Frank 1950 0,5 0,5
4 Montes-Padilla, Alejandro 1964 Engel, Manfred 2002 0,5 0,5
5 Dietz, Gerolf 1905 Fernengel, Rudolf 1740 0,5 0,5
6 Veenstra, Sander 1869 Diehl, Stefan 1702 1,0 0,0
7 Großjohann, Daniel 1862 Moos, Dieter 1807 0,5 0,5
8 Dr. Bittner, Friedrich 1834 Kandziorowsky 1501 0,5 0,5
Gesamtergebnis: 4,0 4,0
Bezirksklasse A
  Steinbach 2 1506 Bad Soden 2 1679 Ergebnis
Brett Spieler-Name DWZ Spieler-Name DWZ Heim Gast
1 Hörner, R. 1654 Kellerwessel, Ralf 1794 0,0 1,0
2 Schulze, M. 1801 Leach, Michael 1656 1,0 0,0
3 Schulze, F. 1420 Leach, Julien 1670 0,5 0,5
4 Kube, J. 1595 Noha, Klaus 1622 0,5 0,5
5 Becker, G. 1587 Hegner, Peter 1437 1,0 0,0
6 Weller, A. 1551 Leach, Christoph 1524 0,5 0,5
7 Sum, A. 1277 Schlanke, Ulf 2006 0,0 1,0
8 Winter, P. 1160 Zöller, Raimund 1725 0,0 1,0
Gesamtergebnis: 3,5 4,5
Bezirksklasse B
  Bad Soden 3 1447 Groß Gerau 2 1445 Ergebnis
Brett Spieler-Name DWZ Spieler-Name DWZ Heim Gast
1 Große, Bodo  1629 Engemann, Sebastian 1582 1,0 0,0
2 Ackermann, Robert 1585 Rausch, Thomas 1471 1,0 0,0
3 Minov, Hristo 1475 Lochmann, Mirko 1489 0,0 1,0
4 Kesten, Harald 1462 Schmöckel, Guido 1605 0,0 1,0
5 Leßmann, Sven 1333 Friedel, Thomas 1403 0,5 0,5
6 Meyer, Stefan 1422 Noll, Hanno 1562 0,0 1,0
7 Thomsen, Matias 1388 Peteani, Damien 1461 0,5 0,5
8 Schmelzer, Gary 1280 Lochmann, Sascha 983 1,0 0,0
Gesamtergebnis: 4,0 4,0
Bezirksklasse C
  Hofheim 5 1389 Bad Soden 4 1156 Ergebnis
Brett Spieler-Name DWZ Spieler-Name DWZ Heim Gast
1 Rosenberger, Hans 1587 Pohlke, Daniel 1235 1,0 0,0
2 Kitz, Arndt 1524 Schäfer, Rudi 1193 1,0 0,0
3 Dyga, Ryszard 1402 Bergauer, Gerhard 1229 1,0 0,0
4 Körner, Chris 1467 Fredershausen, Kurt 997 1,0 0,0
5 Merkle, Christian 1295 Froß, Kay Rest 0,5 0,5
6 Dr. Gordon, Wolfgang 1406 Buschmann, Clemens Rest 0,5 0,5
7 Wendl, J. 1286 Ruppel, Dieter 1126 1,0 0,0
8 Dröll, A. 1141 Kaup, Gernot keine 1,0 0,0
Gesamtergebnis: 7,0 1,0
Bezirksklasse C
  Hattersheim 3 1336 Bad Soden 5 1246 Ergebnis
Brett Spieler-Name DWZ Spieler-Name DWZ Heim Gast
1 Kiene, Volker 1388 Schmitt, Hans-Walter 1919 0,0 1,0
2 Schöneberger, Thomas 1359 Rittberger, Ruben 1203 0,0 1,0
3 Kuzmaninov, Slavomir 1304 Deppe, Leo 1476 0,0 1,0
4 Landmann, Heinrich 1258 Stobbe, Frederik 1164 0,5 0,5
5 Hermes, Hans 1235 Martin, Lukas 1176 1,0 0,0
6 Gulla, Herbert 1227 Martin, Alex 959 1,0 0,0
7 Günther, Michael keine Werndl, Jan 1014 1,0 0,0
8 Pulco, Franc 1584 Gerassimov, Sewa 1057 1,0 0,0
Gesamtergebnis: 4,5 3,5
Kreisklasse B
  Hofheim 7 1128 Bad Soden 6 869 Ergebnis
Brett Spieler-Name DWZ Spieler-Name DWZ Heim Gast
1 Kruschev, Wesselin 875 Hauck, Lukas 953 0,0 1,0
2 Kruschev, Alexander keine Pauktys, Ajndrius 785 0,0 1,0
3 Maurer, Rafael 1668 Klein, Arndt Rest 1,0 0,0
4 Braune, C. 842 Aufderheide, Luca keine 1,0 0,0
5 Kruschev, Julien keine Aufderheide, Leni keine 0,5 0,5
Gesamtergebnis: 2,5 2,5
Kreisklasse B
  Hattersheim 5 1068 Bad Soden 7 911 Ergebnis
Brett Spieler-Name DWZ Spieler-Name DWZ Heim Gast
1 Goldhausen, Nina 1078 Patalen, Leon 937 1,0 0,0
2 Heyd, Julia 1063 Pohl, Marc 929 0,0 1,0
3 Mitze, Olaf 1210 Weixler, Konstantin 924 1,0 0,0
4 Kraus, Anika 921 Kookpari, Kevin 852 0,0 1,0
5 Luschert, Tamara keine Wojchikowski, Konrad keine 1,0 0,0
Gesamtergebnis: 3,0 2,0
Kreisklasse B
  Groß Gerau 3 1461 Bad Soden 8 0 Ergebnis
Brett Spieler-Name DWZ Spieler-Name DWZ Heim Gast
1 Röllig, Roland 1735 Platz, Rainer Rest 1,0 0,0
2 Ali, Mathis 1058 Jungblut, Frederic Rest 1,0 0,0
3 Zhang, Simon keine Pfannkuchen, Nikolai Rest 1k 0k
4 Ludwig, Herbert 1589 Graf, Joachim  keine 1,0 0,0
5 Zhang, Fan keine Aversente, Aida keine 1k 0k
Gesamtergebnis: 5,0 0,0
Kreisklasse C
  Bad Soden 9 1013 Raunheim 5 942 Ergebnis
Brett Spieler-Name DWZ Spieler-Name DWZ Heim Gast
1 Bettenbühl, Roland 1478 Welde, Alfred 839 1,0 0,0
2 Haller, Andreas 788 Schumacher, Christian keine 1k 0k
3 Haller, Christian 774 Kronenburg, Yves 1045 0,0 1,0
4 Rosar, Leon Magnus keine Kronenburg, Kim keine 0,0 1,0
5 Rosar, Simon keine Sbeitan, Osama keine 0,0 1,0
Gesamtergebnis: 2,0 3,0

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://schachclub-badsoden.de/wp/1136/ergebnisse-der-5-mts-liga-runde/

Dez 09

Viele Niederlagen zum Abschluss!

Zum Jahresabschluss gab es leider 6 Niederlagen und nur 2 Siege!

Bad Soden 1 wahrte mit seinem 5:3 Auswärtssieg bei Groß Gerau 1 weiter seine Aufstiegschance, auch wenn noch zwei Mannschaften mit Raunheim 1 und Höchst 1 vor ihnen liegen. Es war allerdings ein hart umkämpfter Sieg! Besonders die mittleren und hinteren Bretter sorgten für das positive Endergebnis! So gewannen Alejandro Montes-Padilla, Gerolf Dietz, Daniel Großjohann und Dr. Friedrich Bittner. Remise holten Matthias Schramm und Sander Veenstra.

Bad Soden 2 spielte leider in Unterzahl gegen den Tabellenführer aus Eppstein 2 und verlor relativ knapp mit 3:5. Wahrscheinlich wäre die Niederlage auch passiert, wenn man aufgerutscht wäre, denn die Eppsteiner waren zwar auch nicht komplett, hatten aber starke Ersatzspieler, die fast alle im Schnitt mehr DWZ hatten. Christoph Leach konnte gewinnen. Remis spielten Ralf Kellerwessel, Ulrich Götting, Michael Leach sowie Peter Hegner. Es gibt aber keinen Grund traurig zu sein, der Aufstieg ist wohl passé, doch es kann immer noch eine gute Platzierung am Ende der Saison geben.

Bad Soden 3 war auch nicht komplett und war chancenlos bei Hattersheim 2 und kam mit 2:6 unter die Räder. Lediglich Hristo Minov konnte gewinnen, Raimund Zöller sowie Harald Kesten spielten Remis. Als Aufsteiger sollte aber der Klassenerhalt machbar sein.

Bad Soden 4 hatte mit Raunheim 4 ein Abstiegsduell, das leider auch unglücklich mit 3:5 verloren ging, weil die Raunheimer vor allen Dingen an den vorderen Brettern besser besetzt waren. Joachim Graf gewann in seinem allerersten Spiel kampflos. Sewa Gerassimov konnte ebenfalls gewinnen. Remise holten Kurt Fredershausen und Kay Fross. Aber auch hier ist der Nichtabstieg das noch erreichbare Ziel!

Ein weiterer Sonnenschein des Schachclubs bleibt weiterhin die Talentschmiede von Bad Soden 5, angeführt von Hans-Walter Schmitt, der mit 4,5:3,5 den bisherigen Tabellenführer von Raunheim 3 mit 4,5:3,5 besiegen konnte. Hans-Walter Schmitt und Leo Deppe gewannen schnell, dann folgten einige Niederlagen und Remise von den mittleren Brettern Ruben Rittberger, Frederik Stobbe sowie Lukas Martin. Es war dem Vorsitzenden Roland Bettenbühl als Ersatzspieler beim Zwischenstand von 3,5:3,5 den entscheidenden Punkt im besseren Bauernendspiel zum 4,5:3,5 Endstand beizusteuern, obwohl sein Gegner bis zum Schluss verbissen gegen die Niederlage kämpfte.

Bei den anderen Jugend- und Kindermannschaften gab es gegen stärkere Gegner leider nicht viel zu holen. Die ersatzgeschwächte Mannschaft von Bad Soden 6 kämpfte tapfer gegen Nied 4, verlor aber knapp mit 2:3. Arndt Klein erspielte sich dabei seine erste DWZ, weil er einen Erwachsenen mit 1.199 DWZ niederringen konnte. Aida Aversente gewann zum wiederholten Mal kampflos an Brett 5.

Bei Bad Soden 7 gegen Groß Gerau 3 liegt mir bisher nur ein Zwischenergebnis von 0:3 vor, was ebenfalls eine Niederlage bedeutet.

Und schließlich verlor Bad Soden 8 im Kellerduell gegen Hofheim 7 mit 1:4, auch wenn zumindest ein Spiel mehr hätte gewonnen werden müssen, wenn nicht ein Grundlinienmatt die Partie vorzeitig beendete. Ersatzspieler Andreas Haller holte den Ehrenpunkt.

Bad Soden 9 war spielfrei!

Als Jahresresumée kann der Schachclub auf seine vielen Mannschaften stolz sein, da immer wieder neue Talente dazu kommen. Der Schachclub beschließt sein Schachjahr mit der traditionellen Weihnachtsfeier am 20. Dezember und darf sich auf das kommende Jahr auf weiterhin erfolgreiche Ergebnisse freuen!

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://schachclub-badsoden.de/wp/1129/viele-niederlagen-zum-abschluss/