Feb 18

Albert-Einstein-Schule siegt beim Schulschachturnier mit Hilfe Bad Sodener Jugendspieler

Beim 23. Schulschachturnier der Frankfurter Sparkasse und Hessischen Schachjugend Hibbdebach gegen Dribbdebach 2013 am 14. Februar im Bürgerhaus Bornheim konnte das Team der Albert-Einstein-Schule überraschend den ersten Platz in der Kategorie „Weiterführende Schulen I“ belegen! Zum Turnier, das im Schweizer System in fünf Runden gespielt wurde, traten etwa 600 Teilnehmer aus 33 Schulen an.

Das Team, das zum größten Teil aus Jugendspielern des Schachclub Bad Sodens bestand und durch zwei Gastspieler von der Freien Waldorfschule Frankfurt ergänzt wurde, wird vom Ober-Chess-Tiger Hans-Walter Schmitt trainiert, und durfte einen großen Siegerpokal in Empfang nehmen.

AES-Team siegt beim Schulschachturnier in Frankfurt

Das Siegerfoto: Leon Hollmann, Vsevolod Guerasimov, Frederik Stobbe, Ruben Rittberger, Tim Wagner, Leo Deppe, Samuel Weber, Hans-Walter Schmitt (Trainer) und Alexander Martin (von links nach rechts). Foto von Jochen Kilb, Pressearbeit AES.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://schachclub-badsoden.de/wp/652/albert-einstein-schule-siegt-beim-schulschachturnier-mit-hilfe-bad-sodener-jugendspieler/