Sep 17

Traumstart für erste Mannschaft

Der erste Spieltag der MTS Runde brachte für unsere erste Mannschaft ein optimales Ergebnis mit 6,5:1,5 gegen Steinbach 2, immerhin dem Absteiger aus der Landesliga. Unser Neuzugang Jean Claude Gilles vereinbarte taktisch klug gegen den stärksten Steinbacher früh ein Remis. Dann lief es wie geschmiert, es wurde bis auf eine Partie alles gewonnen. Volle Punkte holten Dr. Reiner Martin, Sander Veenstra, Ralf Kellerwessel, Dr. Friedrich Bittner sowie Ersatzmann Daniel Großjohann. Thomas Rödiger gewann schnell kampflos. Da die zwei anderen Aufstiegs-Favoriten Eschborn 1 und Eppstein 2 bereits patzten, ist die Tür für den lang ersehnten Aufstieg in die Landesliga so weit offen wie noch nie!

Für unsere zweite lief es leider nicht so gut, es gab eine unglückliche Niederlage bei Eschborn 2 mit 3,5: 4,5. Leider fehlten die beiden Spitzenbretter bei Bad Soden. Beim Stand von 3,5:3,5 gab es zu allem Unglück auch noch eine große Diskussion, da Mannschaftsführer Klaus Noha angeblich einen Läufer angefasst hatte, der dann einen schlechten Zug machen mußte. Er lag allerdings auch schon einen Bauern zurück.

Bad Soden 3 deklassierte im internen Vergleich Bad Soden 4 mit 7:1. Die einzigen 2 Remise für die vierte konnten Jan Peter Brand und Kurt Fredershausen holen. Für Bad Soden 3 holten Matias Thomsen und Sven Leßmann die Remise. Gewinnen konnten Neuzugang Hristo Minov, Robert Ackermann, Roland Bettenbühl, Gary Schmelzer, Alan Downing sowie Stefan Mayer, der schon total auf Verlust stand. Somit ist Bad Soden 3 als Absteiger der vergangenen Saison klarer Wiederaufstiegsfavorit. Bad Soden 4 spielt wie in den vergangenen Jahren wieder um den letzten Platz.

Eine tolle Leistung zeigte unsere Kindermannschaft von Bad Soden 5: Beim Stand von 2:2 bekam unser kleiner Leo Deppe ein Remis Angebot von einem Erwachsenen. Leo hat aber 500 DWZ mehr als sein Gegner und lehnte ab und zeigte ihm nach weiteren sechs Zügen die Schranken auf und gewann verdient zum 3:2 Endstand gegen Hattersheim 5. Die anderen 2 wichtigen Punkte holten Alexander Martin und Jan Werndl kampflos.

Bei Bad Soden 6 lief es stark ersatzgeschwächt nicht gut und verlor bei Groß Gerau mit 1,5:3,5. Stammspieler Alex Kullmann konnte gewinnen, Sewa Gerassimov spielte Remis.

Etwas überraschend gewann Bad Soden 7 gegen die Mannschaft aus Sulzbach 3 mit 3,5:1,5. Die Mannschaft ging durch einen kampflosen Sieg von Daniel Bettenbühl schnell in Führung. Weitere volle Punkte holten dann Marc Pohl und Leon Patalen. Kevin Kookpari konnte noch durch ein Dauerschach ein Remis erzwingen, obwohl er eine Figur Rückstand hatte.

Bad Soden 8 führte schon 2:0 durch kampflose Siege von Hendrik Haberlah und Florian Grimm gegen Hofheim 7. Doch dann konnten die drei restlichen erwachsenen Hofheimer doch gewinnen, obwohl Arndt Klein in seiner allerersten Mannschaftspartie zwischenzeitlich besser stand.

Bereits am 7. Oktober steht die 2. MTS Runde an, ein guter Start für viele Mannschaften, so kann es weitergehen! Wer auch mal Schach spielen möchte kann immer freitags um 18 Uhr für Kinder und ab 20 Uhr für Erwachsene in die Hasselgrundhalle in der Gartenstraße kommen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://schachclub-badsoden.de/wp/513/traumstart-fur-erste-mannschaft/