«

»

Feb 07

Beitrag drucken

Zu viele Niederlagen!

Der 6. Spieltag am vergangenen Wochenende brachte 3 Siege und leider aber auch 7 Niederlagen!

Bad Soden 1 spielte mit 2 starken Ersatzspielern gegen den Abstiegskandidat aus Heppenheim 1 und gewann deutlich mit 6:2. Volle Punkte gab es für  Stefan Erdmann, Berthold Ambrosius, Radu-Liviu Muntean, David Webster sowie Ulf Schlanke kampflos! Remise gab es für Dr. Reiner Martin und Matthias Schramm. Damit darf die erste Mannschaft als Tabellenführer weiterhin vom Aufstieg in die Verbandsliga Süd träumen!

Die zweite Mannschaft „vergeigte“ ihr Spiel um den Klassenerhalt gegen Hofheim 3 deutlich mit 1,5:6,5. Das lag leider  auch daran, dass gleich zwei Bretter kampflos frei blieben, davon ein Brett unentschuldigt, was Konsequenzen haben wird! Es gab gegen einen überstarken Gegner drei Remise für Daniel Großjohann, Benedict Weller und Leo Deppe. Die Mannschaft liegt als Tabellenvorletzter jetzt wieder auf einem Abstiegsplatz und muss in den letzten drei Runden unbedingt noch  zwei mal gewinnen,  um doch noch die Klasse zu halten bei Duellen gegen die punktgleichen Tabellennachbarn!

Bad Soden 3 hat immer noch eine kleine Chance aufzusteigen,  müssten aber dazu alle drei restlichen Spiele gewinnen! Sie holten souverän die zwei Punkte gegen die Mannschaft aus Sulzbach 1 mit 6:2.Es gewannen Michael Leach, Bodo Große, Klaus Noha, Matias Thomsen und Sven Leßmann. Remise gab es für Robert Ackermann und Peter Hegner.

Für Bad Soden 4 gibt es leider keine Rettung mehr, auch wenn Sie noch gegen die Tabellennachbarn spielen. Gegen den Aufstiegsaspirant von Hattersheim 2 setzte es eine herbe 2:6 Niederlage. Nur Jan Werndl gewann und Dr. Lutz Eckert und Yuzhang Zong spielten Remis!

Wie immer ist Bad Soden 5 unsere Kinder „ Sonnenschein Mannschaft“,. Im wichtigen Spiel gegen den Abstieg konnten Sie denkbar knapp mit 4,5:3,5 gegen Rüsselsheim gewinnen, obwohl der Gegner nach Papierform hoch überlegen war, aber was heißt das schon? Es gewannen Miksa Ratfai, Christian Haller, Ansgar Schubert und Christofer Fuchs. Das entscheidende Remis steuerte Mannschaftskapitän Hans Walter Schmitt bei, die Klasse sollte so auf jeden Fall gehalten werden, vielleicht ist noch mehr drin!

Unsere Senioren von Bad Soden 6 spielten gegen den Tabellenführer aus Eschborn 3 und hatten bei der 2:6 Niedrlage leider keine Chance! Es gab immerhin vier Remise von Gerhard Bergauer, Gernot Kaup, Dieter Rupppel und Daniel Pohke, wird sehr schwer die Klasse zu halten!

Bad Soden 7 bleibt weiterhin mit 0 Punkten Tabellenletzer spielten aber überraschend gut bei der starken Mannschaft von Flörsheim 3 und verloren unglücklich mit 2:4, zumal auch ein Kind leider unentschuldigt fehlte! Niklas Wiesniwki und Michael Czinkoto gewannen gegen Gegner mit mehr als 600 DWZ Punkten Unterschied, das war die beste Leistung des Spieltages aller Schachspieler!

Für Bad Soden 8 gab es leider auch eine knappe 2:3 Niederlage bei Hofheim 7. Marc Pohl und Lukas Hauck konnten gewinnen. Für Bad Soden 9 und 10 gab es jeweils eine 1:4 Niederlage gegen Flörsheim 4 und Nied 5.

Den Ehrenpunkt für Bad Soden 9 holte Frederik Jungblut und für Bad Soden 10 durch David Eichler, der kampflos gewann. In 4 Wochen geht es weiter!

Über den Autor

Roland Bettenbühl

Erster Vorsitzender

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://schachclub-badsoden.de/wp/1942/kasten-schachclub-bad-soden/

Schreibe einen Kommentar