Dez 14

Vorweihnachtliche Bescherung!

Am 4. Spieltag der MTS Runde gab es 5 Siege, ein Unentschieden und 3 Niederlagen!

Bad Soden 1 hatte mit Gernsheim 2 einen ernst zu nehmenden Gegner und gewann mit 5:3. Die Punkte holten Christopher Grübner, Ulf Schlanke, Ralf Nagelsdiek und Thomas Rödiger. Halbe Punkte gab es für Berthold Ambrosius und Dr. Reiner Martin. Damit überwintert die Mannschaft weiterhin ohne Punktverlust an der Tabellenspitze mit Flörsheim 1.

Die 2. Mannschaft gewann die extrem wichtige Partie gegen den Abstieg mit 4,5:3,5 gegen das Tabellenschlusslicht Raunheim 2. Unsere Jugendlichen Frederik Stobbe, und Julien Leach sowie unser neues Mitglied Radu-Liviu Muntean holten die vollen Punkte. Benedict Weller und Raimund Zöller sowie das wichtige Remis von Gerolf Dietz zum Schluss sorgten für ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk.

Auch Bad Soden 3 war erfolgreich mt einem knappen 4,5:3,5 Sieg gegen Nied 4, wobei sogar ein Spieler fehlte. Michael Leach, Klaus Noha, Stefan Meyer und Peter Hegner gewannen und Hristo Minov spielte Remis. Mit jetzt 6:2 Punkten darf noch vom Aufstieg geträumt werden.

Leider lief es bei den Jugendlichen von Bad Soden 4 nicht gut, Sie verloren hoch und chancenlos gegen die starke Mannschaft aus Hofheim 5 mit 1,5:6,5. Lediglich Jan Werndl konnte gewinnen und Mannschaftsführer Roland Bettenbühl spielte gegen eine Gegnerin mit 400 DWZ Punkten mehr Remis. Damit bleibt die Mannschaft ohne Punkte auf dem letzten Platz.

Bei Bad Soden 5 sah es zwischenzeitlich gut aus, mussten sich aber auch mit 2,5:5,5 gegen die erfahrene Mannschaft von Hattersheim 3 geschlagen geben. Hans Walter Schmitt und Daniel Senko gewannen und Christian Haller spielte Remis. Mit derzeit 2 Punkten kämpft die Mannschaft um den Abstieg.

Für unsere Senioren von Bad Soden 6 gab es einen klaren ersten 5,5:2,5 Saison Sieg gegen Nauheim 2. Kay Fross, Roswitha Tischer, Gernot Kaup und Daniel Pohlke konnten gewinnen sowie ein kampfloser Sieg von Dieter Ruppel.

Die junge Mannschaft von Bad Soden 7 verlor gegen die starke Mannschaft aus Kelsterbach 3 mit 2:4. Es gab 2 kampflose Siege für Julian Thees und Alexander Heuberger. Es wird schwer, die Klasse zu halten.

Bad Soden 8 gewannen knapp mit 3:2 bei der neu gegründeten Mannschaft von Groß Gerau 4.

Und schließlich holten unsere jüngsten Spieler von Bad Soden 10 ein 2,5:2,5 Unentschieden gegen Rüsselsheim 3. Georg Samodurow und Valerian Wagner gewannen und die Schwester Maribel Wagner spielte Remis.

Der Schachclub Bad Soden beendet das Schachjahr am 23.Dezember mit seiner traditionellen Weihnachtsfeier.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://schachclub-badsoden.de/wp/1884/vorweihnachtliche-bescherung/

Schreibe einen Kommentar