Apr 22

2 Aufstiege – 2 Klassenerhalte

Nach einer sehr erfolgreichen MTS-Saison konnten unsere Spitzenmannschaften 1 und 2 den Klassenerhalt erringen und Bad Soden 3 und 4 stiegen auf!

Bad Soden 1 musste am letzten Spieltag ersatzgeschwächt zum Tabellenführer aus Lorsch und verlor mit 1,5:6,5. Nur Ulf Schlanke, Matthias Schramm und Sander Veenstra konnten Remise erspielen. Das Endergebnis darf man aber nicht überbewerten, denn es ging um nichts mehr. Zum Abschluss belegte die Erste als Aufsteiger einen hervorragenden 3. Platz!

Bad Soden 2 hatte mit Hofheim 4 einen gleichwertigen Gegner und spielte folgerichtig 4:4. Die Remise holten Daniel Großjohann, Ulrich Götting, Klaus Noha, Christoph Leach, Robert Ackermann, Benedict Weller, Raimund Zöller und Peter Hegner. Mit dem 7. Platz ist die Zweite aber auf jeden Fall gerettet.

Den beiden Sonnenschein-Mannschaften 3 und 4 gelang souverän der Doppelaufstieg mit 3 Punkten Vorsprung. Bad Soden 3 gewann 8:0 kampflos gegen Griesheim 2 und wurde Meister in der Bezirksklasse C. So leicht wurde es Bad Soden 4 nicht gemacht, es musste nochmal richtig gekämpft werden, aber auch hier gab es einen 5:3 Sieg gegen Kelkheim 3, um Vizemeister zu werden. Glückwunsch! Hans-Walter Schmitt, Leo Deppe, Frederik Stobbe und Roland Bettenbühl gewannen. Halbe Punkte gab es für Jan Frederik Werndl und Clemens Buschmann.

Unserer 5. Mannschaft droht der Abstieg in die Kreis B und ist jetzt abhängig von den Abstiegsstichkämpfen in den oberen Ligen. Gegen die starke Mannschaft aus Frankfurt West 3 gab es eine unglückliche 2,5:3,5 Niederlage. Rudi Schäfer, Daniel Pohlke siegten und Kay Fross spielte Remis.

Bei den Kindermannschaften waren Bad Soden 6 und 8 chancenlos gegen Frankfurt West 4 und Flörsheim 3 und verloren beide jeweils mit 0:5.

Der siebte Mannschaft gelang gegen die Mannschaft aus Taunus 2 die größte Überraschung des Spieltages mit einem glücklichen 3:2 Sieg. Marc Pohl, Andrius Pauktys sowie Simon Rosar gewannen.

Bad Soden 9 verlor mit 1,5 zu 3,5 bei Hofheim 7.

Bad Soden 10 und 11 waren spielfrei.

Und schließlich verlor Bad Soden 12 mit 1:4 gegen den Aufsteiger aus Kelsterbach 4 mit 1:4. Den Ehrenpunkt holte Miksa Ratfai.

Nach der langen Saison ist jetzt erstmal ein halbes Jahr Pause mit den Mannschftskämpfen bis Ende September!

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://schachclub-badsoden.de/wp/1520/2-aufstiege-2-klassenerhalte/

Schreibe einen Kommentar