Schachclub Bad Soden

 
> Start
> Aktuelles
> Termine
> Mannschaft + Fotos
> Ergebnisse
> Schach+Training
> Verein
> Jugendschach
> Kontakt
> Archiv
> Links
>

Suche:                       

 
   
   

Aktuelle Nachrichten (alle bisherigen Meldungen im Archiv)

     Bericht zur 9.  Runde vom 8. Maerz 2009 (Saison 2008/2009)

Meisterschaft und Aufstieg f
ür die 1. Mannschaft 

Bad Soden 1 spielte im Spitzenspiel im direkten Vergleich mit Eschborn 2 um den Meistertitel und gewann ungefährdet hoch mit 6:2. Es gewannen Thomas Rödiger und Gerolf Dietz, die beide alle Spiele der Saison gewannen sowie Dr. Friedrich Bittner, Daniel Großjohann und Ralf Kellerwessel. Raimund Zöller und Ulrich Götting spielten remis, nur das letzte Brett musste abgegeben werden. Im kommenden Jahr spielt die Mannschaft wieder in der MTS Liga und sollte auch die Klasse halten. Die erste Mannschaft hofft, dass aus den benachbarten Clubs interessierte Spieler jetzt nach Bad Soden wechseln.

Die Meistermannschaft Bad Soden 1

Bad Soden 1 Mannschaftsbild

Es hätte alles so schön sein können, doch es sollte nicht sein. So belegte Bad Soden 2 am letzen Spieltag den undankbaren 3. Platz, der nicht zum Aufstieg berechtigt, obwohl man Goldstein 1 mit 5:3 besiegt hatte. Die Spitzenbretter Peter Hegner und Roland Bettenbühl gewannen schon nach einer Stunde kampflos, alle anderen Bretter spielten Remis wie Robert Ackermann, Dimitrij Lintchuk, Geir Smith-Meyer, Sven Meisgeier, Bodo Große und Börries Wendling. Alles hing von der Partie Kelsterbach 2 gegen Hochheim 2 ab. Da Kelsterbach nur 4:4 spielte wurde unsere 2. Mannschaft punktgleich mit Mörfelden 1 und Hochheim 2 nur Dritter aufgrund der schlechteren Brettpunktwertung. Nächstes Jahr ist das erklärte Ziel aber der Aufstieg.
Bad Soden 3 ging beim Aufsteiger Echborn 3 völlig unter und verlor glatt mit 0:8. Die Mannschaft belegt aber mit 8:10 Punkten einen sicheren 7. Platz. Die Absteiger von Bad Soden 4 verloren ebenfalls hoch gegen den Meister aus Raunheim 2 mit 0,5:7,5. Lediglich Philip Dehn konnte seinem Gegner, der 300 DWZ mehr hatte ein Remis abtrotzen. Auch Bad Soden 5, die ebenfalls absteigen müssen, konnten bei Frankfurt West 4 nichts ausrichten und verloren mit einer sehr jungen Mannschaft klar mit 0:6. Bad Soden 6 konnte gegen Sulzbach 3 zumindest 1,5:4,5 spielen. Erfreulich war der Sieg von Gabriela Vukusic und das Remis von Ben Luca Neukranz. Ein erfreuliches Ergebnis der Kindermannschaften bescherte diesmal Bad Soden 7, die in Unterzahl noch mit 3,5:2,5 bei Kelsterbach 3 gewinnen konnten. Es gewannen Marc Pohl, Nils Schöder und Percy Downing. Papa Alan Downing holte den wichtigen halben Punkt zum Sieg. Noch besser machte es die Mannschaft Bad Soden 8, die gegen Hofheim 10 mit 5:0 gewann und damit Ihren ersten Sieg holte. Es gewannen Max Arnold, Lukas Hauck, Leon Brendel, Nikola Schulze-Solano und Max Ludwig Schmitt. 
Bad Soden 9 und Bad Soden 10 verloren jeweils mit 0:5 gegen Nauheim 2 und Flörsheim 4. Die Mannschaften Bad Soden 8 bis 10 haben noch 2 Spieltage, alle anderen Mannschaften können jetzt ein halbes Jahr intensiv trainieren.

Wer auch mal Lust hat Schach zu spielen, der kann gerne freitags um 18 Uhr für Kinder und ab 20 Uhr für Erwachsene beim Schachclub Bad Soden rein schauen, es werden immer noch neue Spieler gesucht!

 

Beachten Sie weitere Meldungen im Archiv

[zurück zur Startseite]